Drucken

Hornhautverkrümmung

Hornhautverkrümmung

 Von einem Astigmatismus spricht man dann, wenn die Hornhaut oder die Augenlinse nicht symmetrisch gebaut ist. Durch die unterschiedlichen Wölbungen (Radien) der Hornhaut ergeben sich für das Auge zwei unterschiedliche Brechwerte. Diese unterschiedlichen Brechwerte stehen sendkrecht zueinander. Zur Korrektur wird ein troisches Brillenglas benötigt. Der Zylinder auf dem Rezept gibt den Unterschied der Brechwerte an und die Achse die Lage.